Die Rache der Mondgöttin

von

erschienen im Drachenmondverlag


Vor 3000 Jahren verliebt sich die Mondgöttin Selene unsterblich in den Hirten Endymion. Statt ewiger Jugend schenkt Zeus dem Menschen ewigen Schlaf. Selene tobt und holt sich die Sterne vom Himmel, die sie bei ihrer Rache unterstützen sollen.
Konstantin ist die Reinkarnation des Sternzeichens Skorpion. Zusammen mit seinem Begleiter Antares streift er auf der Suche nach seinen verschollenen oder ausgerissenen Gefährten durch Frankfurt.
Nur wenn alle zwölf Zeichen vereint sind, kann sich Selenes Wunsch erfüllen und Endymion erwachen. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit und ausgerechnet Arianna, das verhasste Zeichen des Stiers, unterstützt Konstantin und wird gleichzeitig zu seiner größten Versuchung und Gefahr. „Die Rache der Mondgöttin“ weiterlesen

Die Fehde der Gezeiten – What we may be (Above All Else 2)

von Roberta Altmann und Judith L Bestgen

erschienen als Selfpublish


Während Europa in den Auswirkungen des spanischen Erbfolgekrieges versinkt, werden die Wellen um die Kolonien in der Neuen Welt von Piraten aufgewühlt. Mitten in diesem Getümmel befindet sich Piratencaptain David Callahan, der mehr in seinem dunklen Herzen zu verbergen hat, als man erkennen mag. Denn er ist nur zur Hälfte ein Mensch und die andere Seite in ihm giert nach dem Ozean und nach Schätzen.
Sien durchtriebener Instinkt sagt ihm, wenn ein Risiko zu hoch ist und wann er gewinnen wird. Bis er sich eines Tages verleiten lässt und auf die falsche Kaperfahrt geht. Der Wahnsinn und der Tod klopfen in der Gestalt der gefährlichsten Männer der Navy an seine Tür. „Die Fehde der Gezeiten – What we may be (Above All Else 2)“ weiterlesen

Balade der Nacht

von Christina Krüger

erschienen im Selfpublish


Die gepeinigte Göttin und ihr Lied von der Finsternis. Sterbliche Seelen verbunden im Wettlauf gegen das Schicksal. Ein einsamer Wolf auf der Suche nach sich selbst.

Schwere Prüfungen liegen vor Avina, Siran und Darian. Immer tiefer geraten sie in das netz der Verschwörungen und Lügen. Exanion und seine Handlanger jagen noch immer Darian und seine Freunde. Die Drei und ihre treuen Begleiter werden zu unfreiwilligen Spielfiguren des Schicksals. Die Gefahren um sie wachsen mit jeder Stunde der Finsternis. Längst geht es um das Leben ihrer gesamten Familie. Die Ballade der Nacht erklingt von neuem. Nichts wird so sein, wie es einst war. „Balade der Nacht“ weiterlesen

Das Reich der sieben Höfe – Frost und Mondlicht

geschrieben von Sarah J. Maas

erschienen bei dtv


Schrecken der Vergangenheit.
Träume für die Zukunft.
Und eine Liebe, die alles überwindet.

Der Kampf gegen Hybern ist nicht spurlos an Feyre und Rhysand vorübergegangen. trotzdem geben sie alles dafür, den Hof der Nacht wiederaufzubauen. Die bevorstehende Wintersonnenwende bietet die perfekte Gelegenheit, endlich zu entspannen und gemeinsam zu feiern. Doch auch die festliche Atmosphäre kann die Schatten der Vergangenheit nicht zurückhalten – denn Feyres Freunde tragen tiefe Wunden in sich und ihren Verbündeten aus dem Krieg ist noch lange nicht zu trauen …


In diesem Teil der Reihe erleben wir aus den verschiedensten Perspektiven, wie es den Protagonisten der Geschichte nach dem Krieg gegen Hybern ergeht. Wie sie mit den körperlichen und seelischen Wunden zurechtkommen und im Leben wieder einen Platz finden und Fuß fassen. 

Der Schreibstil ist wieder mal unglaublich schön und es ist erfrischend nicht nur aus Feyres Sicht erzählt wird. Leider geht meiner Meinung dadurch aber auch einiges verloren. Man erfährt zwar, wie es den einzelnen Charakteren geht und was sie tun, aber ihre Gedanken und Gefühle werden nur angeschnitten. Die Erzählung stellt den Leser irgendwie zufrieden, da wir erfahren, was aus allen wird, aber so richtig überzeugen konnte es mich irgendwie nicht. Trotz dessen, dass alle viel zu tun haben, finden sie irgendwie einen Weg gemeinsame Zeit zu verbringen und das finde ich sehr schön, nur so richtig berührt hat es mich nicht. 

Ich will jetzt nicht sagen, dass dieser Teil total schlecht ist. Die Autorin hat in ihr Nachwort geschrieben, dass sie diesen Teil in einer schweren Zeit geschrieben hat. Ich kann schon verstehen, dass man dann eventuell nicht ganz fokussiert arbeiten kann. Ich an ihrer Stelle hätte das Buch dann aber eher zu einem späteren, ruhigerem Zeitpunkt geschrieben, um es richtig zu machen und so gut werden zu lassen, wie die Vorhergegangenen. 

Als Abschluss der Reihe bzw der vorhergegangenen Bücher kann ich es trotzdem empfehlen zu lesen. 

Ende Oktober erscheint ein weiterer Band in dieser Reihe in dem wir unsere Freunde wieder treffen und auf ein Abenteuer begleiten können. Ich bin schon sehr gespannt. 

Lesespaß:3 out of 5 stars (3,0 / 5)
Schreibstil:5 out of 5 stars (5,0 / 5)
Inhalt:4 out of 5 stars (4,0 / 5)
Cover:5 out of 5 stars (5,0 / 5)
Durchschnitt:4.3 out of 5 stars (4,3 / 5)

Das Reich der sieben Höfe – Sterne und Schwerter

geschrieben von Sarah J. Maas

erschienen bei dtv


Ein gefährliches Doppelspiel.
Ein Krieg, der das Reich der Fae bedroht
und eine unsterbliche Liebe.

Feyre hat Rhys und dem Hof der Nacht schweren Herzens verlassen. Denn ein Krieg steht bevor, der alles mit sich in den Abgrund zu reißen droht. Um mehr über die Pläne des Königs von Hybern herauszufinden, spioniert sie am  Hof von Tamlin, der mit dem König paktiert. Doch während der Krieg immer näher rückt, ist es Feyres Herz, das sich dem größten Kampf stellen muss …


Die Erzählung des dritten Bands der Reihe knüpft direkt am Ende des zweiten Bandes an und wird von Abenteuern, Intrigen, geheimen Plänen, Kämpfen, persönlicher Weiterentwicklung der Protagonistin und, ganz besonders präsent, Liebe beherrscht.

In diesem Teil lernen wir Feyre und ihre Gefährten noch besser kennen. Ihre Geschichten und Leidenswege und wie sie zusammen gefunden haben, sind erschreckend und zeugen aber auch von Vertrauen und Stärke. Auch tauchen hier wieder neue Charaktere auf und die Spannungen steigen ins unermessliche. Eine große Schlacht erwartet uns und das nicht nicht unbedingt auf dem großen Schlachtfeld.

Der Schreibstil ist wieder fantastisch und die Geschichte fesselnd und zum verlieben. Und das Ende… ohne Worte.

Lesespaß:5 out of 5 stars (5 / 5)
Schreibstil:5 out of 5 stars (5 / 5)
Inhalt:5 out of 5 stars (5 / 5)
Cover:5 out of 5 stars (5 / 5)
Durchschnitt:5 out of 5 stars (5 / 5)

Das Reich der sieben Höfe – Flammen und Finsternis

geschrieben von Sarah J. Maas

erschienen bei dtv


Eine zerbrochene Seele. Ein Verführr.
Und ein Packt, der das Reich der Fae spaltet.

Aus den Klauen von Amarantha befreit, kehrt Feyre zurück an den Frühlingshof. Doch sie kann nicht vergessen, was sie tun musste, um Tamlin zu retten – und auch den Pakt mit Rhysand, dem gefürchteten High Lord des Nachthofes, schwebt wie eine Drohung über ihr. Jeden Monat muss sie eine Woche an seinem Hof verbringen. Was sie dort erlebt, stellt jedoch alles, woran sie bisher geglaubt hat, infrage …


Das Abenteuer von Feyre und Tamlin geht weiter. Die beiden Liebenden sind vereint und glücklich, wobei Feyre jetzt mehr eine Gefangene zu sein scheint als vorher. Aber was tut man nicht alles für die Liebe? Heiraten zum Beispiel? Naja fast zumindest würde ich sagen, denn der Pakt mit dem schrecklichen High Lord des Nachthofes verhindert diese glücklichen Stunden und führt unsere Heldin (ja wir können sie ruhig so nennen) auf ihr nächstes Abenteuer mit neuen Gefährten, Freunden und Feinden.

Wir erleben mit wie sich aus einem Pakt aus Not eine Freundschaft und Liebe wird. Diese Verbindung, die zwischen Feyre und Rhysand besteht, welche die durch ihren Pakt besteht, ist intensiver und mächtiger als man auf den ersten Blick sieht. Wir lernen alle Charaktere besser kennen und können hinter ihre Masken schauen. Wir lernen neue Figuren in diesem Abenteuer kennen und entweder lieben wir sie oder wir hassen sie. Die meisten liebe ich.

Der Schriebstil ist wieder unglaublich gut, die Handlungen wahnsinnig emotional und gefühlsvoll und die Geschichte hält einige spannende Wendungen bereit. Einige Dinge waren für mich sehr überraschend, andere dagegen habe ich erahnt.

Das Ende hat mich dann total fertig gemacht. Es hat mir das Herz zerrissen, dann geflickt, nur um es mir dann zu stehlen. Nichts kann Seelengefährten trennen, wenn sie sich erst einmal gefunden haben, aber in schweren Zeiten muss man Opfer bringen.

Ich liebe diese Geschichte von Feyre und ihren Gefährten und ich kann es gar nicht erwarten, den dritten Teil zu lesen.

Lesespaß:5 out of 5 stars (5 / 5)
Schreibstil:5 out of 5 stars (5 / 5)
Inhalt:5 out of 5 stars (5 / 5)
Cover:5 out of 5 stars (5 / 5)
Durchschnitt:5 out of 5 stars (5 / 5)

Eragon – Reihenvorstellung

geschrieben von Christopher Paolini

erschienen bei cbj Verlag

Dieser Text könnte Spoiler enthalten.
Bitte nur lesen, wenn ihr wenigstens Teil ein schon
gelesen oder gehört habt.
Ansonsten: Lesen auf eigene Gefahr.


Als Eragon bei der Jagd einen blauen Stein findet, ahnt er nicht, dass dieser Fund sein Leben verändern wird. Denn dem vermeintlichen Stein entschlüpft ein Drachenjunges und beschert Eragon ein Vermächtnis, das älter ist als die Welt …


Saphira, Eragons blau geschuppter Drache Cover von Bd.1 (alte Auflage)

 

„Eragon – Reihenvorstellung“ weiterlesen

Zwischen den Zeiten

von Cornelia Härtl

erschienen bei db


Ein Leben ohne Markenklamotten, solziale Medien und Luxusreisen? Für Valerie undenkbar. Als ihre Schwester ihr offenbart, dass sie das Weihnachtsfest in diesem Jahr auf dem landsitz der Familie in den schottischen Highlands statt beim Skifahren in Aspen verbringen, kann sich Valerie kaum etwas Schlimmeres vorstellen. Mit Blick auf eine Sternschnuppe wünscht sie sich spontan, vor der Feier mit der Familie verschont zu bleiben. Ihr Wunsch wird erfüllt, aber anders als sie denkt. Denn plötzlich befindet sich Valerie 300 Jahre in der Vergangenheit auf dem Anwesen des Earl of Bathermore … „Zwischen den Zeiten“ weiterlesen

Midnight Chronicles – Blutmagie

von Laura Kneidl/ Bianca Iosivoni

Erschienen bei LYX


Sie dachten, dass sie nichts trennen könnte.

Doch manche Entscheidungen sind unverzeihlich.

Cain und Warden können sich kaum vorstellen, dass sie vor drei Jahren noch Kampfpartner waren, die einander bedingungslos vertrauten. Zu groß sind die Differenzen, die die beiden Blood Hunter nun trennten, zu schwer wiegt der Schmerz, nachdem sie einander so verletzt haben. Doch die Rückkehr des Vampierkönigs Isaac lässt ihnen keine andere Wahl, als erneut zusammenzuarbeiten. Und während sie gemeinsam um Leben und Tod kämpfen, müssen sie sich fragen, ob es für sie beide nicht vielleicht doch eine zweite Chance geben kann … „Midnight Chronicles – Blutmagie“ weiterlesen

Der Dieb ohne Herz

von Ney Sceatcher

erschienen beim Drachenmondverlag


Es war einmal ein Mädchen ohne Geschichte und ein Dieb ohne Herz …


In einer Winternacht taucht in einem Fischerdorf die junge Malina auf. Sie hat keinerlei Erinnerung an ihre Vergangenheit, doch die Sehnsucht nach ihrer Herkunft bleibt unvergessen. Als sie eine Einladung der Königin aus der Stadt der Masken erhält, sieht Malina ihre Chance gekommen. Doch auf dem Weg lauern viele Gefahren, denn ihr Begleiter ist der Dieb ohne Herz – und er ist nicht die einzige Märchenfigur, die Wirklichkeit wird. Auf der Suche nach der Wahrheit müssen sie hinter viele Masken blicken – auch hinter die eigenen. „Der Dieb ohne Herz“ weiterlesen