Spiritus Daemonis – Des Betrügers Exorzismus

Autor/in: Mary Cronos, Jan Gießmann
Genre: Horror
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 177
Verlag: Selfpublish
Reihe/Band: Spiritus Daemonis Folge 1


Eines Abends meldet sich Trickbetrüger Vincent bei Medium Teresa, die einen kleinen Esoterikladen mit Onlineberatung betreibt. Er bittet sie um Hilfe bei einem Fake-Exorzismus.
Sie kann ihm sein Unterfangen nicht ausreden und versucht dann, Schadenbegrenzung zu betreiben.
Der Auftakt zu einer humorvollen Mystery-Horrorserie, in der sich Teresa und Vincent mit allerlei Geistern, Dämonen und anderen Wesen herumschlagen müssen. Mit unkonventionellen Mitteln – und meistens ohne Plan B – begegnen sie Sagengestalten aus Religion und lokaler Folklore. Doch sie stehen nicht allein gegen die Dunkelheit, denn ein Teil der Unterwelt scheint Interesse an ihrer Arbeit zu haben.


usrlist Lesespaß:5 Inhalt:5 Schreibstil:5 Cover:5


Mit Spiritus Daemonis haben diese beiden Autoren eine spannende, aufregende und wirklich tolle Idee umgesetzt. Die Erzählung war lustig und gruselig zugleich.

Das Konzept der Geschichtenerzählung ist wirklich ungewöhnlich, denn es wird zum einen erzählt, aber zum größten Teil ist die Geschichte in textingform zwischen den beiden Protagonisten geschrieben.

Die beiden versuchen gemeinsam über Textnachrichten einen Dämonen auszutreiben und die ganze Geschichte wird von Bildern und Voiceaufnahmen begleitet, die man dank einer App und Symbolen im Buch zwischendrin einsehen bzw -hören kann.

Ich bin einer dieser Menschen, die an Übersinnliches glaubt und es war teilweise schon echt heftig für mich, diese Geschichte zu lesen, aber gleichzeitig war es so spannend, dass ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte. Es macht definitiv süchtig und ich bin sehr gespannt auf den zweiten Teil.